Internetforen sind schon eine seltsamer digitaler Raum. Toll ist, dass alle gleich sind, dass alle die gleichen Vorraussetzungen haben und das man oftmals auf schwierige Fragen antworten bekommt. Nur nach Meinungen sollte man nicht fragen … nein nie.

Letzte Woche zeigte ich in einem einschlägigen deutschen Forum 4 Bilder aus unseren Portraitsessions. Ziel war es einfach mal eine Einschätzung zu bekommen, wo man was verbessern könnte usw. usf.

Klar war ich mir bewusst, das Kritik kommen kann (kam aber fast gar nicht) … aber was ich nicht leiden kann, ist so sinnlose Kritik wie: Sorry, nicht mein Ding.”

Ja was jetzt genau. Ein bisschen präziser vielleicht: Farbe, Motive, Beschnitt, Perspektive, Bearbeitung. Oder was? Einfach sagen warum. Egal. Man muss sich aber darüber im Klaren sein, dass in Fotografieforen meist eh nur Leute unterwegs sind, die Technikfreaks sind. Es geht nicht um das Bild, sondern nur um das Wie und das Womit. Sehr schön parodiert wurde das hier: KLICK. Dabei werden Bilder berühmter Fotografen durch vermeintliche Fotografieexperten eingeschätzt. Zum Totlachen.

Ein guter Hinweis bzw. eine schöne Anleitung wie man Bilder einschätzen kann, gibt diese Website: KLICK.

Auf bessere Kritik.