Im allgemeinen Fieber der Jahres-R?ckblick-Shows, m?chte nun auch urbandesire den musikalischen Senf des Jahres aufarbeiten. Dabei wird sich aber nicht nur auf die in diesem Jahr erschienen Platten bezogens, sondern vielmehr auf die neu entdeckten, auch wenn sie aus dem Jahr davor stammen. Ebenfalls ist die Platte emo- und hardcore bereinigt, um die H?rgewohnheiten der urbandesire-Leser zu schonen.

Platz 10


Bullet For My Valentine – Bullet For My Valentine

(Dieses nette Album ist zwar bereits aus dem Jahre 2003, doch entdeckte ich die Band und die Platte erst jetzt. Ich will es mal so sagen… “laut und lustig”. Es ist zwar Mainstream Emocore von der Insel, aber doch recht nett anzuh?ren. Auch Andere h?rten diese Band dieses Jahr.)

Platz 9

Simian – We are Yours Friends
(Diese Platte stammt ebenfalls nicht aus dem Jahre 2005, sondern aus 2002… aber was soll das schon hei?en. Durch die Werbung eines Automobilhersteller erlangte die Band weiteren Ruhm und kam so in mein Ohr.)

Platz 8


Death From Above 1979 – You’re Woman I’m A Macho

(Obwohl ich keine Visions lese, sch?tze ich mal, dass diese “arschrockende” Band auch bei denen in den Jahrespolls ganz oben stehen wird. Und das nicht zu Unrecht.)

Platz 7


Razorlight – Up Allnight

(Diese junge englische Band z?hlt in den Kreis der Franz Ferdinand-Nachfolger. Ob sie nun deren Position einnehmen konnten, bleibt jedem selbst ?berlassen zu entscheiden. Sie haben mich lange N?chte begleitet und m?ssen somit hier Erw?hnung finden.)

Platz 6

Snow Patrol – Final Straw
(Dieses aus dem Jahre 2004 stammende Album z?hlt zu den melancholisten, die ich dieses Jahr geh?rt habe.)

Platz 5

Bloc Party – Silent Alarm
(Naja, hochgelobt, live ein Reinfall, aber auf Platte der Wahnsinn. Die optimale Musik, um mit dem Kopf mitzuschwingen, wenn man mit der Bahn aus Lobeda in die Stadt f?hrt.)

Platz 4

Cinematic Orchestra – Every Day
(Der liebe Klingsor wies mich auf dieses interessante Projekt hin: Es sagte diese Musik sei wie er, in seinem derzeitigen Zustand.” Ich stimmte ihm zu und fand die Platte toll. Mhh, das hei?t ja jetzt auch das der Klingsor toll ist. Cool. Anspieltip: Evolution.)

Platz 3

Newphew – USADSB
(Frisches aus D?nemark, ganz frisch vom Lande. Diese Musik ist einfach toll. Ich liebe ab heute alle D?nen und hebe Newphew mit ihrem bereits zweiten Album in die Olymp der Rockmusik. Anspieltips: Movie klip, Superliga, Bazooka und nat?rlich En Wannabe Darth Vader.)

Platz 2


Alkaline Trio – Crimson

(Hammergeiles Album, wobei jeder Song ein absoluter Hit ist. Nur ganz knapp auf Platz 2 gelandet. Einfach ein tolles Album einer tollen Band, die auch live auf dem Highfield 2005 der absolute Wahnsinn war. Zus?tzlich wurde diese Platte in einer Deluxe-Version ver?ffentlicht, die auf einer zweiten CD Demos und Acoustic-Versionen der Albumsongs enthielt. Anspieltips: Sadie, The Poisin, Dethbed, Time To Waste)

PLATZ 1

The Eels – Blinking Lights And Other Revelations
(Unglaubliches Doppel-Konzept-Album. Es lief 2 Monate durchgehend auf all meinen Playern. Und ich denke, das sagt genug. Anspieltips: From Which I Came / A Magic World, Son Of A Bitch, Railroad Man, The Other Shoe, Mother Mary, Old Shit / New Shit, If You See Natalie, Ugly Love, Losing Streak.)