Oh mein Gott. Was f?r ein entt?uschender Tag. Vor einigen besuchte ich “Brothers Grimm”. Wir sollten unbedingt europ?ische Geschichte und Pers?nlichkeiten Markenrechtlich  sch?tzen. Denn was die Amerikaner bzw. Engl?nder mit ihren schwachsinnigen Filme daraus machen, ist furchtbar.

Nun ja, Soderberghs Film Kafka mit Jeremy Irons war ja noch zu ertragen, obgleich nicht der beste. Beethoven war schrecklich. Und nun das.

Brothers Grimm ist von dem ehemaligen Monty Phyton Mitglied Terry Gilliam gedreht worden. Und so viel Schwachsinn auf einmal habe ich noch nicht gesehen. Der Film wollte lustig und schrecklich zugleich sein, war er aber nicht. Das kann man auch gar nicht. Au?er man ist Peter Jackson. 🙂 Mir kam es vor, wie ein mittelalterliches Moulin Rouge mit den Grimassen und Fratzen von Monty Phyton.

Ich wurde mich freuen, wenn einmal deutsche Filme solche Sets bek?men. Da werden Millionen ausgeben, Stars wie Matt Damon oder auch Heath Ledger engagiert und dann kommt so ein Film raus? Visuell war der Film spitze, so h?tte ich es auch gemacht. Nur die Szenenanordnung war wirr und un?berlegt. Die Dialoge stammen aus dem Jahre 2005 und nicht 1840.

Es gibt nicht mal ne deutsche Filmpage. Was soll das.

Diesen Film unbedingt nicht angucken.