urbandesire

searching since 2004

Ipodsorgen

Ipod NanoEs funktioniert einfach. Schön. Ja. Und weiter? Nach guten drei Jahren intensiven Hörens, nutzen, scrollen, bespielen, entladen, leiden, freuen, Gedanken beim Hören haben, ergeben sich nun die ersten Schwächen. Der Akku des Ipod Nano hat eine Kapazität von knapp 4-5 Stunden bevor vollends(!) die Luft raus ist. Ursprünglich sollten es mal 14 Stunden Playback sein. Waren es aber nie, aber gut 10-12 schon und das reichte für mich. Aller zwei Tage aufladen und fertig. Jetzt bin ich genervt. Nach ein paar Stunden Donner im Ohr, ist Ruhe. Es funktioniert einfach… nicht. Schönen Dank Apple. Alles Lügen und versprechen von Qualität. Drei Jahre sind kein Alter und knapp 50 Euro für einen Akkuwechsel ein absolute Unverschämtheit, zumal da wenigstens Abstufungen in den Preisen passend zu den jeweiligen Ipodpreisklassen existieren sollten. Aber nun gut. Es geht bei Apple offensichtlich um gute Hardware, Dinge die funktionieren, die man braucht, die die Appleentwickler selbst gerne nutzen würden – so das Credo. Es geht aber bei Apple auch um etwas anderes. Verkaufen. Ich soll mir jetzt sicherlich etwas neues zu legen. Ein bisschen Gewinnmarge einbringen. Tue ich aber nicht.

(Applebashing beendet)

7 Kommentare

  1. hab mir zu weihnachten dieses gerät schenken lassen:

    http://www.pcwelt.de/start/audio_video_foto/mp3/tests/73307/

    kostet entsprechend weniger und kann per rockbox http://www.rockbox.org/ genau das selbe wie der nano, wenn nicht sogar noch mehr…

    ein sehr zufriedener eric

  2. Auch schon den Kapitalismus entdeckt?
    😉

    Du sollst den Akku nicht wechseln lassen, Du sollst einen neuen iPod kaufen, dass ist die Idee.

    Das ein Akku nach drei Jahren platt ist, dass ist normal… alles andere wäre gut für den Nobelpreis.

  3. Ich würd einfach mal einem anderen Hersteller das Geld geben. Stylish hin oder her, aber wenn der Gegenwert fürs Geld nicht stimmt, bekommen andere den Zuschlag. Stylishe Player bauen mittlerweile auch andere. Und bei manchen (Sansa) lässt sich sogar der Akku wechseln.

  4. Ich denke da wie ReneS. Bei so einer Tortur, wie du sie deinem ipod täglichen zugemutet hast, ist es ein Wunder, dass er überhaupt so lange durchgehalten hat. 😀

    Ständig dieses Geplärre, Geweine und EGitarrengeschrammel… und das auch noch ohne Lautstärkenbegrenzung.

  5. @Jojo: Kann ja nicht jeder No Angels hören.

    @therest: ihr habt ja alle so recht… scheißlifestylejunkie, der ich bin.

  6. Ein paar kleine Tipps:
    http://tinyurl.com/36c9gl

    und

    http://geizhals.at/deutschland/a257708.html

    Geht alles zusammen dann für heiße EUR 7.

    Viel Spaß damit
    hp

  7. @HP: Das mit dem Spaß sehe ich genauso…

Kommentare sind geschlossen.

© 2018 urbandesire

Theme von Anders NorénHoch ↑