urbandesire

searching since 2004

Habe gestern hundert Seiten Rilke gelesen. Will jetzt erstmal sterben. Oder im Nichts verschwinden, damit ich euch nicht zusehen muss, wie aus aufplatzenden Eiterbeulen euer Leben herausströmt und dann vielleicht noch bei mir landet.

2 Kommentare

  1. Ist Rilke wieder so ein Emo-Quatsch?

  2. Genau das hab ich mich auch gefragt. Nun ja, Rilke dient mir jetzt am besten als Argument in Disputen, worin Emos behaupten; der Emo sei etwas gaaanz neues. Somit bindet sich Rilke in die Argumentationskette um Euripides, Werther und Nietzsche ein. 😀

Kommentare sind geschlossen.

© 2018 urbandesire

Theme von Anders NorénHoch ↑