Hab heute meine 8 Stunden in der Uni rumgebracht. Der Tag begann mit Latein und endete mit einer Lateinprobeklausur. Dazwischen wurden die letzten Sitzungen dieses Semesters diverser Seminare abgehalten. Besondere Erkenntnisse haben sie alle nicht eingebracht, bis auf eine, die mir verdeutlicht, dass ich keinerlei Ahnung habe, was mein Hausarbeitsthema sein bzw. werden soll. Und dieses Problem gleich in dreifacher Ausfertigung ist schon übel.

Nun gut, ansonsten kann ich nur noch mitteilen, dass der gestrige 3. Jenaer Web Montag erfolgreich durchgeführt wurde. Alles weitere lest und seht ihr in der TBZ.

Ani ist heute zum “Dropkick Murphys“-Konzert nach Leipzig gefahren. Mir gefiel die Kapelle nicht wirklich, also bin ich hier geblieben und knalle mich derzeit mit “Parkway Drive” voll. Aua.

Ansonsten gab es außerhalb meines Jobs – der Uni – die Erkenntnis, dass gewisse Menschen einen immer wieder oder generell überraschen können. Sie haben Dinge getan und tun sie noch, von den man niemals dachte, dass sie zu so etwas fähig sind.

Na dann.