Nachdem dieses Blog neben einem urbanen Blog auch ein “Studentenblog” ist, muss ich anmerken, dass ich – aufgrund von Prüfungsproblemchen des hier schreibenden Studenten – in nächster Zeit etwas spärlicher bloggen werde. Ich hoffe Sie bleiben mir trotzdem gewogen.

Aber heute gibt es noch die Feststellung des Tages:

Das Lernen außerhalb von Gebäuden nach 19 Uhr wird aufgrund diverser Nebelentwicklungen zu einem unmöglichen Unterfangen, da der Nebel jegliches Papier und jegliche Pappe feucht werden lässt, was wiederum zu welligem Papier führt. Also mein Rat: Nach 19 Uhr und wenn der Nebel kommt sofort in geschlossen Räume flüchten. Vorallem wenn sie in Jena lernen.