1. Yo La Tengo – Green Arrow (5:45)
  2. Depeche Mode – When The Body Speaks (6:00)
  3. Nick Drake – Pink Moon (4:31)
  4. Starsailor – Fever (4:03)
  5. New End Original – Better Than Ever (7:28)
  6. Silverchair – Suicidal Dream (Acoustic) (3:14)
  7. The Smashing Pumpkins – Soot And Stars (6:40)
  8. Radiohead – The Pyramid Song (4:48)
  9. Bush – Inflatable (4:18)
  10. Sigur Ròs – Staralfur (6:46)
  11. R.E.M. – Nightswimming (4:20)
  12. Air – Playground Love (3:32)
  13. New Order – Vicious Streak (5:40)
  14. Kante – Im ersten Licht (5:29)
  15. Jimmy Eat World – My Sundown (5:47)

Gesamtdauer: 1h 18min 21secsundown

mögliche Absspielsituation: vor dem Einschlafen

Dies war ein klassischer Mix von 2001. Zu dieser Zeit veröffentlichten New Order mit Get “Ready”, Depeche Mode mit “Exciter”, Radiohead mit “Amnesiac” aber auch New End Original mit “Thriller” neue Alben, die es in einem Mixtape zu verarbeiten galt. Das Tape fing mit “Green Arrow” einen wunderbaren Instrumentalstück von Yo La Tengo an und brabbelte über “When The Body Speaks” so dahin. Der erste Höhepunkt war dann das 7:28-Epos “Better Than Ever”, welches emotionsgeladen in das “Suicidal Dream” von Silverchair überleitet. Danach bleibt die Platte wenig emotionsgeladen und kämpft sich bis zu Nightswimming von R.E.M., das für mich einen zweiten Höhepunkt darstellt.
Die Platte endet mit einem betörenden Sundown von Jimmy Eat World und entlässt den Hörer in die Träume.