urbandesire

searching since 2004

Der Parkplatzwächter (Parkgeschichte Teil II)

Diese extreme Kälte lässt einen ja langsamer durch die Stadt gehen. Obwohl man eigentlich so schnell wie möglich wieder im Warmen sein will, ist es einfach nicht möglich die Füße und die Beine schneller zu bewegen. Und so läuft man bibbernd und sich nach Aufwärmung sehnend durch die Straßen. Als ich letzte Woche an einem öffentlichen Parkplatz vorbeilief, welche mit einem Parkscheinautomaten bestückt war, beobachtete ich einen Mann, der aus dem gegenüberliegenden Haus herauskam, und sich nur mit einer dünnen Jacke bekleidet in Richtung des eben genannten Parkplatzes begab. Dort angekommen, begann er dir Reihen der parkenden Autos abzuschreiten und sah in die Windschutzscheiben hinein, blickte immer wieder auf seine Uhr und überprüfte aller Wahrscheinlichkeit nach die Gültigkeit der Parkbelege. Hatte er einen gefunden, notierte er sich das Kennzeichen. Nach 5 Minuten war das Spektakel vorbei und er verschwand in eben diesen Hauseingang, aus welchem er vor ca. 5 Minuten gekrochen kam.

5 Kommentare

  1. warum hat er das getan ?

  2. war sicher ä rentner der nichts zu tun hat, oder ALG II empfänger, der anderen auf die fresse hauen will….aber ich verrat dir was jogi: ich war´s 😉

  3. also latein: du darfst 18fehler machen und musst dann in der mdl. 5punkte schaffen. oder 14 und dann in der mdl 1pkt
    war scheiße heute latein. hab so viel falsch gehabt. willst du die lösung haben? bring ich dir donnerstag mit. letzter satz fehlt mir aber.
    schönen abend noch. liebe grüße

  4. ja, ich möchte die lösunbg mein eigen nennen.

  5. @ Jojo: wenn ich das wüsste. 😀

Kommentare sind geschlossen.

© 2019 urbandesire

Theme von Anders NorénHoch ↑