urbandesire

searching since 2004

Lodger

Da ja der letzte Lodger-Film eine Welle der Begeisterung bzw. der Bestürzung hervorgerufen hat, habe ich jetzt mal ein bisschen recherchiert. Lodger sind eine Band aus Finnland, die sich ganz jung im Jahre 2002 formiert hat und deren musikalisches Gebräu eine Mischung aus den klassischen Indieelementen der Pixies, aber auch poppigeren Strukturen ist. Sie sind im finnischen Label Eastborder untergebracht. Mit ihrem seltsamen poppig-rockigem Sound, der durchaus Anleihen von den Eels, den Beatles oder auch den Pixies enthält, haben sie es geschafft innerhalb weniger Jahre in Finnland zu einer der beliebtesten Bands zu werden. Nachdem sie nun im Sommer 2004 auch hier in Deutschland ihr Debütalbum “Hi-Fi Lights Down Low” herausgebracht haben, gibt es nun durchaus eine solide Fanbasis. Derzeit wird gerade an einem zweiten Album gearbeitet, da das Debütalbum bisher nur noch einmal geremastered wurde. Derzeit konnte ich nirgends entnehmen, wann das neue Album, names “How Vulgar”, auf den Markt kommt (Vielleicht weiß Diana in Finnland ja mehr?). Bekannt geworden sind sie hier in Deutschland u.a durch den Clip “I Love Death”, denn ich bereits vor ein paar Tagen vorgestellt habe.

Auf der recht umständlich zu bedienende Seite von lodger, kann man wenn man das Lotteriespiel beherrscht (man kann die Symbole durch einen Klick auf “lock” feststellen und dann “weiterspinnen”, bis man alle 3 Symbole für den entsprechenden Bereich zusammen hat), im Bereich “Movies” weitere kleine Lodger-Filme ansehen, die nicht als Video der Band erschienen sind, sondern als Flash-Intros für Unternehmen (Bsp.:idea-protector [ip]).

candymachine.jpglodger.jpg

Wer nun eigentlich der Urheber dieser One-Eyed-Movies ist, war bisher nicht zu ermitteln. Trotzdem toll.

4 Kommentare

  1. Sach mal, Marcus: Walzt Du die Loger-Geschichte deshalb so aus, um Ani zu provozieren? Sie hat immer noch nicht kommtiert. Ich hoffe, sie ist nicht schon vorher explodiert. 🙂

  2. Ich warte ja auch noch auf eine Reaktion. Das zweite Video enthält ja noch brutaler Szenen, auch wenn es sich bei dem Opfer um eine speziell dafür konstruierte “Bumspuppe” handelt.

    Mal sehen, was noch kommt. 😀

  3. ihr=doofe männer….ähh….jungens 😉

  4. oooch … :/ und ich hatte mich schon so auf eine Diskussion gefreut ! 😀
    “Bumspuppe” ist übrigens ein geniales Wort !!!

Kommentare sind geschlossen.

© 2019 urbandesire

Theme von Anders NorénHoch ↑