Da es immer wieder vorkommt, dass Freunde, Bekannte oder meine Familie bestimmte Begriffe nicht verstehen, habe ich beschlossen, dass ich heute mal eine neue Kategorie einf?hre.

Sie nennt sich “Urbane Mythen” und besch?ftigt sich mit Begriffen und Worten, die nicht jeder versteht und die einer Erkl?rung bed?rfen. Zus?tzlich werden auch bedrohte W?rter (f?r den Link Dank an Klingsor) erl?utert, damit sie eine ausreichende W?rdigung erfahren.

Beginnen wir heute mit den Wort: “Bug”

Was ist ein Bug?

Hierbei geht es nicht um den aus der Nautik bekannten Begriff f?r den Schiffsrumpf, sondern um das englische Wort Bug. Dies bezeichnet im allgemeinen einen K?fer oder ein Insekt.
In der neueren Sprache wird als Bug auch ein Programm- oder Softwarefehler bezeichnet, es besitzt somit eine verwirrende Zweitbedeutung.
Ein Programmfehler tritt in Computerprogrammen auf, wenn der Programmierer einen bestimmten Zustand in der Programmlogik nicht ber?cksichtigt hat, oder wenn die Laufzeitumgebung an sich fehlerhaft arbeitet. Auch Unvollst?ndigkeit, Fehler, Ungenauigkeiten, Mehrdeutigkeiten o. ?. in der Spezifikation des Programms k?nnen zu Bugs f?hren, bzw. als solche interpretiert werden. (Quelle hier
)
Dabei wurde der Begriff des “Bugs” schon im 19. Jahrhundert gepr?gt. Bei kleineren Fehlern von elektrischen oder mechanischen Ger?ten, ging man bereits damals von kleinen Insekten aus, die, beispielsweise bei der Telefonleitung, ein Knacken oder Rauschen verursachten.
Thomas Edison, der Erfinder der Gl?hlampe, selbst berichtete in Briefen ?ber solche Ph?nomene: ?? that ?Bugs???? as such little faults and difficulties are called ? show themselves ??

Naja und diese Bugs haben es dann auch in unseren modernen “digitalen” Sprachgebrauch geschafft. Dies verdanken wir jener digitalen Mythe, dass eine Motte 1945 in einem Relais des Gro?rechners Mark II Aiken Relay Calculator eine Fehlfunktion verursachte. Hier gibt es die Eintragung im Log.

Naja und da hat sich dieser Begriff bis heute gehalten und wenn in einen Programm ein Fehler steckt, dann ist dies halt ein Bug.

Weitergehende Informationen ?ber Programm bzw. Softwarefehler erhaltet ihr hier.

Eine interessante Sammlung der h?rtesten Bugs in Programmen hat die Zeitung “Der Standard” aus ?sterreich zusammengestellt. Hier der Link.

Beim n?chsten Mal geht es um Eastereggs. Seid also gespannt.