Eigentlich sollte so ein Blog etwas tägliches sein, aber irgendwie schaff ich es nicht regelmäßig zu posten. Nun ja, ist aber auch nicht schlimm solange man sich ja wenigstens ab und zu meldet, ne?

So was habe ich so getrieben: Es war eine ganze Menge zu tun, Arbeitsaufträge und Essays zu schreiben, dann das, was eh neben der Uni so anfällt und all der Kram. Es war eine sehr anstrengende Woche. Zumal ich mich noch mit dem Gedanken trage dieses Jahr Zwischenprüfung zu machen und das Bedarf einigem an Vorbereitung. Ob ich es nun wirklich tun werden (ahh, Angst), steht also noch in den Sterne.

Heute war die zweite Sitzung des Blockseminars “Geistliches Spiel”. Es war lang und anstrengend, aber ich werde durchhalten und meinen Schein machen. TSCHAKKA

Zusätzlich ereilt mich noch die traurige Kunde, dass ein langjähriger Weggefährte meiner Familie gestorben ist. Unser Wellensittich “FREDY”…. deswegen jetzt eine Schweigezeile:

… ich bin wirklich irgendwie betroffen, da er so alt war und immer da. Aber da wo er jetzt ist, geht es ihm bestimmt besser.

Bestimmt. Amen.

m