wedding Juni 2011

Ich bin weit angereist. Gute 200 Kilometer quer durch Thüringen. Das Wetter war durchwachsen für eine Mittejunitag. Immer wieder schien das Wetter umschlagen zu wollen, aber letztlich ging alles gut. Zur Zeit des shooting gab es böse Wolken, aber es blieb trocken. Schön war, dass die Kornfelder natürlich noch nicht abgeerntet waren und im Zusammenspiel mit dem bewölkten Himmel gab es doch sehr reizvolle Motive. Das Paar sollte stets in romantisch-verspielter Perspektive in der Natur ihrer Heimat gezeigt werden.

Auch war ich nicht nur ein shooting gebucht, sondern auch für eine umfangreiche Dokumentation bzw. Reportage der Trauung, der Feier und des Tages überhaupt. Es war ein toller Tag, der nach gut 12 Stunden mit einer Menge Gigabytes an Fotos beendet wurde. Einziges Manko war der Umstand, dass zwei Tage zuvor mein Lieblingsobjektiv kaputt ging und ich in einer stressigen morgendlichen Media-Markt-Kaufsession mir hochverschuldend noch Ersatz besorgen musste. Letztlich fügt sich das neue Objektiv dann doch ganz gut in meinen Workflow ein. Im Oktober habe ich noch eine Hochzeit in der Gegend Nordwestthüringen. Mal sehen, wie sich die Landschaft und das Wetter an diesen Tagen verhält. Hier nun noch ein paar Bilder:

(Galerie 2011 auf tageausglas.de)

 

Name gesucht…

Lomo sucht einen Namen…

Ja… sie ist da. Sie, die unglaubliche Göttin, zickig wie eine 15jährige nun mal ist, aber ich bin glücklich. Jetzt fehlt ihr nur noch ein Name. Und an der Stelle kommt ihr ins Spiel – bitte ein weiblicher und wenn möglich mit Begründung. Also lasst euch mal was einfallen. Gerne dürfen auch mehrere Vorschläge eingereicht werden. Der Name, der mir am besten gefällt und mich überzeugt, wird gewählt.
Vielleicht, wenn der “Dymo-Labelwriter” vom besten Lomographen Jenas (flickr) noch existiert, brennen wir der kleinen ihren Name auf den Leib.

UPDATE:

Hier noch ein kleines Update, um eure Kreativität anzustoßen. Seht mal wozu die Kleine (10,7×4,3×6,8cm) so fähig ist: Weiterlesen…

Portfolio erweitert.

So dieses ganze Umgebaue zwischen den Jahren nervt, ist aber leider nötig. Nachdem urbandesire.de ein kleines Redesign erfahren hat, habe ich mich gestern und heute noch um unser Fotografieprojekt “tageausglas.de” gekümmert. Denn durch eine Veränderung diverser Flashplayer waren meine geliebten Simpleviewer-Galerien nicht mehr flashig anzusehen, sondern klotzen in purem html auf der Website herum.

Neben dem Inordnungbringen dieses Problems habe ich auch die Portrait-Session um einige neue Galerien erweitert. Das letzte Update hatte dazumal im Mai 2006 stattgefunden. Seitdem ist viel passiert. Viele schöne Fotosessions haben seither unser kleines Fotostudio beglückt. Deswegen gibt es 6 neue Galerien in der Portraitsektion zu bestaunen. Sicherlich sind viele Bilder bereits bekannt. Derzeit bin ich auch gerade noch dabei neue Galerien für die Impressionsektion, sowie den Naturteil zu erstellen.

Auch bei im Punkto “Reportage” gibt es neues zu vermelden.

Naja, klickt euch einfach mal durch.

Bis auf weiteres