Ich habe noch nie so lange an einer Website gearbeitet. Die meisten Webprojekte hatten naturgemäß nur wenige Wochen zur Verfügung. An der neuen Version von tageausglas.de habe ich vermutlich über vier Monate gearbeitet. Es kommt natürlich der Umstand hinzu, dass die Arbeit von beständigen Unterbrechungen – Hochzeitsfotos, Prüfungen und auch gewisse Kreativlecks – beeinflusst war. Ziel war es eigentlich mal eine richtig üppig, zum Überladenen tendierende Website zu gestalten. Aber irgendwie bin ich innerlich dazu nicht fähig. Es muss klar, eindeutig, aufgeräumt und weißraumreich sein. Ich kann und will einfach nicht anders. Mein Portfolio in der Hinsicht spricht ja auch Bände. Ich liebe „minimalsites“. Während die alte Website stark darauf ausgelegt war, die fotografischen Arbeit als Hobby zu präsentieren, ist sie nun mit tageausglas.de V.2 einer Fotografie- und Design-Portfolio eines „freelancers“ gewichen. Die Fotogalerien konzentrieren sich zunächst einmal auf, was ich potentiellen Kunden anbieten kann. Wobei demnächst auch eigene, freie Arbeiten ihren Weg in das Portfolio finden werden. Ich sag nur der Tod der Glühbirne. 😀 Die zweite wichtige Kategorie ist eine wilde Ansammlung aller wichtigen Web- und Printprojekte der letzten 2-3 Jahre. Websites, die ich für Vereine und Firmen erstellte habe, werden vorgestellt und betrachtbar gemacht.

Technisch gesehen, habe ich sehr viel einfliessen lassen, was ich in den letzten Jahren bereits für andere Projekte genutzt habe: Hover-Effects, Java-Script sowie erstmals für mich neue CSS-Eigenschaften wie moz-border-radius bzw. webkit-border-radius, um „runde Ecken“ zu erzeugen. Leider ist die Darstellung in älteren Mozilla Firefox- und vor allem Internet Explorer-Browsern zum Teil nicht unterstützt. Sehen sie beispielsweise statt netten Kreisen nicht ganz so nette Quadrate. Also mal ein Grund den Browser zu wechseln oder ein Update zu fahren. Deswegen habe ich mich entschlossen, auch wenn das kritisch gesehen werden kann, Nutzer des Internet Explorer 6 mit einem kleinen Script auszuschließen und den jeweiligen Nutzer eine Upgrade oder Wechsel nahezulegen.

Ich habe mir einfach mal das RERO-Motto für Software zu Herzen genommen und launche die Website, obwohl noch ein paar kleinere Änderungen – vor allem auf der Startseite – vorgenommen werden müssen. Aber soweit…

www.tageausglas.de