9:30 Uhr: …verdammt.

10:49 Uhr: Noch immer krank. Ich habe es aber geschafft mit einer Mischung aus Erkältungstees und Kaffee, sowie einer Brise Paracetamol einen einigermaßen befriedigenden Zustand (ich kann die Finger wieder bewegen, den Kopf heben und mit dem Laptop bloggen) zu erreichen.

10:54 Uhr: Verdammt. Es ist nicht lustig, wenn das Telefon klingelt und in einer unglaublich weit entfernten Galaxie zu stehen scheint. Bin trotzdem rangegangen und weiß jetzt, dass Anis neue Brille fertig ist. Wenn ich mich erholt habe, dann schreibe ich dir das fix. Boah, bin ich nett.

10:57 Uhr: Ich stelle gerade fest, dass ich meine Handynummer nicht auswendig weiß. Ich übe die jetzt mal.

11:14 Uhr: Hab auf dem Klo entnervt aufgegeben, die Handyrufnummer auswendig zu lernen. War irgendwas mit 0 und 1 und sowas. Dabei ist mir aufgefallen, was Toiletten für ein trauriger Ort sind, besonders, wenn man krank ist. (1. Klogang)

11:18 Uhr: Vielleicht gibt es eine Verbindung zwischen der gestrigen Schneeballschlacht und der heutigen Erkältung? Bestimmt. Und an allem ist wieder der beetlebum Schuld.

11:45 Uhr: Hab mir gerade das komplette Archiv von Mr. Nerdcore reingezogen. Ich muss sagen, früher hat mir seine Blogging noch besser gefallen. Mehr Design-, mehr Gadgetlinks. Trotzdem treten in letzter Zeit auch immer mehr persönlich Einträge auf und nicht zu vergessen die Napster-Mittagessen-Berichte. Es bleibt bei einem Lesebefehl. (2. Klogang)

11:50 Uhr: Meine Armut kotzt mich an, hab nicht mal Geld für ein Mittagessen. Was kann man aus Kartoffeln und Kartoffeln so alles kochen?

12:06 Uhr: Ich bin verwirrt. Ich würde gerne Links immer in einem neuen Tab öffnen. Bin ich blöd oder kann man das bei FF2.0 nicht einstellen? Bei meinen anderen Rechnern mache ich das eh‘ immer über das Klicken der mittleren Lauftaste. Aber bei meinem Krankenbettlaptop hab ich keine Maus und das Touchbadpad will nich so wie ich wohl will. Irgendwelche Ideen, Erweiterungen etc.? (3. Klogang)

12.10 Uhr: Irgendwas stimmt nicht mit meiner Blase. 11:14=Klo; 11:45=Klo; 12:06=Klo und jetzt schon wieder. Ich kämpfe dagegen an.

12:14 Uhr: Blasendruck ist immer noch da. Grade in Nerdcores Archiv gefunden. Schlapplach.

12:25 Uhr: Okay, dank diesem Tipp und dem Mitleid hab ich mich zum Backofen gequält und diese Kartoffeln in Alufolie gepackt und in den Ofen geschmissen. Jetzt ne Stunde Ofenbraten und dann passt das schon. Und der Hunger ist vielleicht bis dahin endlich da. Und man denke an den Rat meiner Mutter: „Auch wenn man krank ist, man muss was essen.“ Gut Mom.

12:42 Uhr: Lustig. Last.fm gibts jetzt auch auf deutsch. Mhh. Irgendwie komisch, wenn da nicht mehr die gewohnten Worte stehen. Und selbst das Wort Hitparade klingt und sieht in Englisch besser aus.

last.fm-change

12:44 Uhr: Muss schon wieder aufs Klo. Kann es sein das Paracetamol zu einem akuten Flüssigkeitsverlust führt? Mein Gott, wo soll das noch hinführen.

12:57 Uhr: So, ich hab die Kartoffeln um 12.25 Uhr reingeschmissen. Also jetzt noch ca. ne halbe Stunde. Langsam entwickle ich Appetit, keinen Hunger. Gut. Ich muss auch jetzt nicht aufs Klo. Gut. Aber um 16 Uhr zu einer Vorlesung. Gut. Nicht Gut. Werde die wohl bleiben lassen, wo sie ist. In Hörsaal 6. Gut.

13:06 Uhr: Lustig. Die Kartoffeln quitschen beim Backen. Oder das Fieber steigt wieder.

13:15 Uhr: Ich bin knülle. Seufz*.

13:25 Uhr: Hab jetzt einfach mal das Album of the Week geupdatet. Es handelt sich diese Woche um eine typisches Winteralbum. Dredg mit El Cielo aus dem Jahre 2002. Kostet diese Woche bei Amazon auch nur 8,89 €. Zuschlagen. Mit wärmster Empfehlung. Passt gut zu Wintertee mit Apfel-Zimt-Geschmack. Dieser ganze neumodische Mixteekram hilft da nicht weiter.

13:26 Uhr: So werde jetzt mal die Kartoffeln aus dem Backhofen holen und mir dabei (Achtung: Prophetie) gehörig die Finger verbrennen. Ich hol schon mal den Käse.

13:34 Uhr: Kartoffeln jetzt mit oder ohne Schale? …

13:42 Uhr: Okay es schmeckt… mit Schale. Aber nach einem Teller ist schon wieder Schluss. Ist Schokolade eigentlich gut, wenn man krank ist?

13:45 Uhr: Ich werde jetzt erstmal lesen. In diesem Buch. Für morgen. Mit dem hier, der nicht da sein wird und der hier, die vermutlich anwesend sein wird.

15:05 Uhr: So hab jetzt den Prolog und den Beginn des ersten Kapitels gelesen. Beginnt ganz gut. Lässt mich hoffen. … „Der Liebe Gott sieht alles, der Teufel noch viel mehr.“

15:42 Uhr: Irgendwie komisch. Das.

17:03 Uhr: Ich glaube das Fieber steigt wieder. Auf jeden Fall dreht sich wieder alles. Es wird erneut Zeit für eine Tablette. Besser viele Tabletten. Außerdem sind meine Füße kalt. Ich hole mir jetzt ein paar Socken. Besser viele Socken.

17:06 Uhr: Gottseidank. Meine Blase hält wieder. Das wäre ja auch was geworden.

17:10 Uhr: Wollt nur noch sagen, dass ich diese Band richtig gut finde. Auf die Schweden, Skål. *und er nahm die Tablette und schluckte sie mit einem großen Schluck Erkältungstee hinunter*

17:20 Uhr: Hab immer noch kalte Füße. Okay, hab mir auch noch keine Socken geholt. Der Schrank ist aber auch unerreichbar weit weg. Elend in alle Ecken.

17:23 Uhr: Der Jojo feiert gerade das „Copy-Paste“ und huldigt dabei gerade Apple, der alte Windows-Informatiker.
17:26 Uhr: Hey Jojo, alte Kackbratze, wenn du das liest, dann stelle doch mal deine Bloguhr um. Du lebst immer noch in der Sommerzeit. Hast gerade eine, um 17:15 Uhr, einen Blogeintrag um 18:15 veröffentlich. Da stimmt doch was nicht. Auf alles muss man selber achten. *huströchl*

18:40 Uhr: Hab grad Angst bekommen als ich mein Bloglayout im Internet Explorer 7 gesehen habe. Im 4er, 5er und 6er sieht es doch noch ganz nett aus. Warum nicht auch im 7er? *gnahh*

Stay Tuned.