Oh Mann, kaum ist wieder ein wenig Geld auf meinem Konto, geht hier alles kaputt. Meine Grafikkarte, die schon seit geraumer Zeit ab und zu mal streikte, hat sich nun zum Dauerventilator aufgeschwungen und ich bin seit der Party am Sonntag ein wenig krachempfindlich! Dabei steht jetzt die Frage, ob ich nur den Lüfter tausche oder gleich die ganze Karte wechsle? Finanziell gesehen, wäre ersteres natürlich wesentlich schonender.

Die Tastatur ist auch kaputt. Ich könnte die ganze xxx an die Wand schmeißen. Und an solchen Tagen überkommt es mich dann immer. Das Streben nach mehr. Wäre es nicht schön gleich einen neuen Rechner zu kaufen? Naja eigentlich müsste es ja nur ein neues Board, weil ein neuer Prozessor (irgendwas mit Duo 2 Core), eine bisschen neuer und mehr Arbeitsspeicher und eine Grafikkarte. Der Rest ist ja schon da. Und dann werde ich wieder in diesen Läden stehen und irgendetwas wird aussetzen. Irgendetwas wird passieren und ich kaufe, obwohl stundenlang davor innerlich beschworen, die Finger davon zu lassen.

Aber im Anbetracht der finanziellen Lage und der Anwesenheit von unbezahlten, zeitraubenden Jobs und Abwesenheit eines gut bezahlten Aushilfsjob, sowie des Bafögs, sollte ich dieses pathologisch falsche Verhalten einfach überwinden und fix nur rein in den Laden gehen, mir so Lüfterchen kaufen und zufrieden, weil wieder leise, vor dem Kasten sitzen.

Ach so. Wenigstens unser flickr-Account ist nun endlich wieder pro. Das heißt, es wird wieder neue Bildchen geben.