Jena bloggt 2006 – Das erste Jenaer Bloggertreffen (UPDATE)

Jena bloggt und Ani und ich waren dabei. Für schriftliche Zusammenfassungen des ersten Bloggertreffens in Jena ist es mir jetzt zu spät, das folgt morgen. Aber ich habe bereits ein kleines Flickr-Set hochgeladen, um den zahlreichen Eindrücken einen Hauch von Ewigkeit zu verleihen.

bloggt

Mit dabei waren:Ani Axel Baytor Die_Heldin Herr Strudel JaBBa Klingsor lesof Marcus Pulsiv Rene Sven Tim Theodore Thornthrop Titania.

Möge die Trackback-Party beginnen, denn JaBBa hat schon mal vorgelegt.

UPDATE: Ich habe ein kleine Sonderseite zum Bloggertreff eingerichtet; Klickt: Jena bloggt oder auf more 😉

Inhalt der Sonderseite:
Jedes Ereignis braucht seinen Chronisten. Ich werde mich für das erste Jenaer Bloggertreffen bereitstellen, um die Informationen zu bündeln. Somit haben Interessierte aber auch Teilnehmer, die Möglichkeiten sich über die Machenschaften der Jenaer Bloggeria zu informieren.

Der Beginn

Am Anfang war das Wort. Jeder bloggte vermutlich so für sich, aus verschiedensten Gründen so dahin. Es gab Zentren (klingsor, beetlebum, theordore, urbandesire), aber nicht das Zentrum.

Erst als die digitale Bekanntschaft zu Sapere Aude geschlossen wurde, der bereits vorher Jenaer Blogs auf seiner Seite sammelte und „vorstellte“, gewann das Spielchen an Fahrt. Hier dachte man erstmals über ein Bloggertreffen nach, einigte sich aber mehr oder weniger auf keinen Termin, gab sich aber das Versprechen selbiges irgendwann einmal einzuhalten und die Bekanntschaft aus dem digital-sozialen Raum in die reale Welt zu überführen.

Erste inoffzielle Bloggertreffen fanden auf diversen Geburtstagspartys statt, aber immer noch fehlte der offizielle Rahmen und die Teilnahme sich noch nicht kennender Gesichter. Ebenso fand bereits am 18. September 2006 der erste Webmontag in Jena statt. Markus und Jabba berichteten.

Der Auslöser

Der wirkliche Auslöser des ersten Bloggertreffens der Jenaer Community fand sich in den Kommentaren zum SapereAude-Weblog. Hier beschloß man am 1. Oktober des Jahres 2006 eine Blogwanderung auf den Landgrafen nahe Jena. Der hauseigene Alpha wurde auserkoren, die frohe Kunde bekanntzugeben, was dieser gerne Tat und so wuchs die Gästeliste… [1][2][3][4][5][6][7]

Am Schluß standen fest: Ani (tageausglas), Axel (vshblog), Baytor (baytor bla bla Blog), Die_Heldin (dto.), Herr Strudel (Durchblicksstrudel), JaBBa (subnetmask Blog), Klingsor (Klingsors Letzter), lesof (dto.), Marcus (urbandesire), Pulsiv (neubaublog), Rene (yetantoherblog), Sven (medienrauschen), Tim (upfuck stuff), Theodore Thornthrop (dto’s Guide), Titania (Titania Carthaga) Jojo (beetlebum). Aus noch nicht bekannte Gründen fehlten leider Markus von happyarts und Qbi.

Der Ablauf

Ich würde mal sagen, das Bloggertreffen lief plangemäß unter einem guten Stern Button. Nur überschätzten wir unsere Bürolungen ein wenig und waren alle vom Aufstieg auf den Landgrafen sehr geschafft. Entspannter hingegen war die „Konferenz“ im Café „Markt 11

Mehr möchte ich in diesem Rahmen gar nicht schreiben, sondern lieber auf die Kritiken der Teilnehmer verweisen.

Die Anmerkungen

Die ersten Anmerkung und Ankündigungen zum Bloggertreffen in Jena wurden bereits getätigt.

bei der Heldin, bei Tim, bei Jabba (er war der erste Berichterstatter…), bei ReneS, beim Baytor, bei Strudel, beim neubaublog, beim vshblog, beim urbandesire (selbstreferenziell)

neuere Anmerkungen:

bei Jabba

Die Fotos

Die ersten Bilder würden in einem flickr-set veröffentlicht. Weitere folgen hoffentlich bald.

neuere Bilder:

Ein weiteres flickr-set von Jabba.

neue Bilder im Beitrag von Jabba

To Be Continued